Allgemeine GeschÀftsbedingungen von Die Haushaltshelden

AGB als PDF downloaden

Wir, Die Haushaltshelden betreiben die Webseite www.die-haushaltshelden.de. Über diese Seite vermitteln wir Arbeitnehmer fĂŒr Festanstellungen in den Bereichen Haushaltshilfe sowie Kinder- und Seniorenbetreuung. Die Vermittlung erfolgt ausschließlich an Privathaushalte (im Folgenden Kunden). Der Arbeitsvertrag kommt zwischen dem Kunden und der Haushaltshilfe zustande.

Benötigt unser Kunde weitere Hilfe, so kann er sich darĂŒber hinaus fĂŒr den kostenpflichtigen Service „Ich mag keinen Papierkram“ entscheiden. Hier unterstĂŒtzen wir bei der Anmeldung von Arbeitnehmern und Übernehmen die administrativen Arbeitgeber-Pflichten.

1. Geltungsbereich, Sprache

1.1. Diese Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen gelten fĂŒr die zwischen uns und einem Kunden zustande gekommenen (Vermittlungs-)VertrĂ€ge sowie fĂŒr die Service-Leistungen „Ich mag keinen Papierkram“.

1.2. Die VertrĂ€ge mit dem Kunden werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen.

2. Keine ArbeitnehmerĂŒberlassung

Wir werden ausschließlich als Vermittler tĂ€tig und bieten selbst keine Reinigungs- oder BetreuungstĂ€tigkeiten an. Wir ĂŒberlassen keine eigenen Mitarbeiter, sondern vermitteln Haushaltshilfen.

3. Zustandekommen von VertrÀgen

3.1. Unsere Angebote im Webshop sind freibleibend und unverbindlich und stellen lediglich eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten dar.

3.2. FĂŒr unsere VermittlungstĂ€tigkeit gilt:
Nachdem der Kunde einen Haushaltshelden ĂŒber unsere Webseite kontaktiert hat, erhĂ€lt er eine E-Mail mit dem Betreff „Anfrage die-Haushaltshelden“ und einem Link zur Anfrage. Nach Klicken dieses Links erscheint ein Fenster mit weiteren Informationen. Indem der Kunde am Ende dieses Fensters auf „Kontaktdaten zahlungspflichtig bestellen“ klickt (welches die vorherige Annahme dieser Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen erfordert) gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab.

3.3. FĂŒr unseren Service „Ich mag keinen Papierkram“ gilt:
Auf der Unterseite „Ihre Anfrage an 
“ erhĂ€lt der Kunde unter „Ich mag keinen Papierkram“ sĂ€mtliche Informationen zu unserem zusĂ€tzlichen kostenpflichten Service. Durch Klicken des Links „kostenpflichtig bestellen“ (welches die vorherige Annahme dieser Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen erfordert) gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab.

3.4. Wir senden dem Kunden unverzĂŒglich nach Eingang des Angebotes eine E-Mail-BestĂ€tigung ĂŒber den Erhalt des Angebotes zu, die sogleich eine Annahme des Angebotes darstellt.

4. Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei FernabsatzvertrĂ€gen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und fĂŒr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen BedĂŒrfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollstĂ€ndig erbracht hat und mit der AusfĂŒhrung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrĂŒckliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestĂ€tigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollstĂ€ndiger VertragserfĂŒllung durch den Unternehmer verliert.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BĂŒrgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in AusĂŒbung Ihrer gewerblichen oder selbstĂ€ndigen TĂ€tigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von GrĂŒnden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betrĂ€gt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuĂŒben, mĂŒssen Sie uns (Die Haushaltshelden, Harfenstr. 3a, 97080 WĂŒrzburg, Tel.: +49 179 / 5273370, E-Mail: ) mittels einer eindeutigen ErklĂ€rung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) ĂŒber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafĂŒr das beigefĂŒgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ĂŒber die AusĂŒbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusĂ€tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, gĂŒnstigste Standardlieferung gewĂ€hlt haben), unverzĂŒglich und spĂ€testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurĂŒckzuzahlen, an dem die Mitteilung ĂŒber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. FĂŒr diese RĂŒckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprĂŒnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrĂŒcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser RĂŒckzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen wĂ€hrend der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der AusĂŒbung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

5. Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext nicht. Wir senden unseren Kunden die Bestelldaten per E-Mail zu. Die Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen können jederzeit hier eingesehen werden. Die Bestelldaten unserer Kunden sind aus SicherheitsgrĂŒnden nicht ĂŒber das Internet zugĂ€nglich.

6. Preise, FĂ€lligkeit

Dem Kunden entstehen folgende Kosten und GebĂŒhren:

6.1. FĂŒr die erfolgreiche Vermittlung, EUR 59,00 inkl. Umsatzsteuer. Zudem gibt es eine vergĂŒnstigte GebĂŒhr fĂŒr EUR 39,00 inkl. Umsatzsteuer. Diese gilt fĂŒr den Fall, dass der Haushaltsheld Student oder Studentin ist. Unter erfolgreiche Vermittlung ist der Abschluss eines Arbeitsvertrages innerhalb eines Jahres ab Freigabe der persönlichen Daten des Haushaltshelden zwischen unserem Kunden und dem vermittelten Haushaltshelden zu verstehen. Der Betrag wird fĂ€llig mit Abschluss des Arbeitsvertrages.

6.2. Der Kunde lĂ€sst die 3-wöchige Probezeit ohne Reaktion verstreichen, EUR 59 bzw. EUR 39 inkl. Umsatzsteuer bei der vergĂŒnstigten GebĂŒhr im Sinne des Absatzes 6.1 Satz 2 und 3. Der Betrag wird fĂ€llig mit Ablauf der 3-wöchigen Probezeit.

6.3. ErklÀrt der Kunde innerhalb der 3-wöchigen Probezeit, dass zwischen ihm und dem Haushaltshelden kein ArbeitsverhÀltnis zustande kam, so entstehen dem Kunden keine Kosten.

6.4. FĂŒr unsere TĂ€tigkeit „Ich mag keinen Papierkram“ erheben wir im ersten Jahr GebĂŒhren in Höhe von EUR 99,00 inkl. Umsatzsteuer und inkl. Vermittlung. Im Falle der vergĂŒnstigten GebĂŒhr werden EUR 79,00 inkl. Umsatzsteuer und inkl. Vermittlung fĂ€llig. FĂŒr jedes weitere Jahr berechnen wir EUR 59,00 inkl. Umsatzsteuer. Die GebĂŒhren werden fĂ€llig zu Beginn eines jeden Vertragsjahres.

7. Vertragsstrafe

7.1. Der Kunde ist verpflichtet, uns unverzĂŒglich mitzuteilen, sobald innerhalb eines Jahres ab der Möglichkeit des Zugriffs auf die persönlichen Daten des Haushaltshelden ein ArbeitsverhĂ€ltnis zwischen ihm und dem von uns vermittelten Haushaltshelden zustande kommt.

7.2. FĂŒr jeden Fall der vorsĂ€tzlichen oder fahrlĂ€ssigen Verletzung der Pflicht gemĂ€ĂŸ vorstehendem Absatz 7.1. durch den Kunden sind wir berechtigt, von diesem eine Vertragsstrafe zu fordern, deren Höhe EUR 200,00 betrĂ€gt.

7.3. Die Strafe wird fĂ€llig fĂŒr jeden Fall der Zuwiderhandlung.

7.4. Die GrundsĂ€tze ĂŒber den Fortsetzungszusammenhang bleiben unberĂŒhrt.

8. Laufzeit des Service „Ich mag keinen Papierkram“, KĂŒndigung

8.1. Der Vertrag „Ich mag keinen Papierkram“ beginnt mit der Annahme des Angebotes per E-Mail durch uns.

8.2. Der Vertrag hat eine Laufzeit von einem Jahr ab dem Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages.

8.3. Dieser Vertrag verlĂ€ngert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn er nicht von einer der Parteien schriftlich mit einer Frist von 4 Wochen zum Vertragsende gekĂŒndigt wird.

8.4. Endet der Arbeitsvertrag zwischen dem Kunden und seinem Haushaltshelden vor Ablauf von einem Jahr, bleibt der Vertrag „Ich mag keinen Papierkram“ weiterhin bestehen. Es besteht kein SonderkĂŒndigungsrecht und kein Anspruch auf RĂŒckerstattung vorab geleisteter GebĂŒhren, auch nicht anteilig. Ein eventuelles Guthaben aus nicht erbrachten Leistungen aus dem Vertrag „Ich mag keinen Papierkram“ bleibt bis zu einer Dauer von 6 Monaten nach Beendigung des Arbeitsvertrages bestehen.

9. Leistungen

Wir erbringen unsere Leistungen ausschließlich innerhalb Deutschlands und nach deutschem Recht.

10. Elektronische Rechnung

Der Kunde stimmt einer auf elektronischem Weg ĂŒbermittelten Rechnung zu.

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Schriftform

11.1. Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11.2. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen ĂŒber VertrĂ€ge ĂŒber den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 (CISG) gilt nicht.

11.3. Sollte eine Bestimmung in diesen Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berĂŒhrt.

11.4. Änderungen und ErgĂ€nzungen dieser Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen bedĂŒrfen der Schriftform. Dies gilt auch fĂŒr die AbĂ€nderung dieser Schriftformklausel.